Singapur ist ein riesen Kontrast zu den üblichen asiatischen Großstädten. So sind die Straßen der Metropole sauber und das Metronetz ausgezeichnet! Um sämtliche Winkel der Stadt zu erkunden bietet sich diese nämlich bestens an. Ich selbst habe das Touristen Ticket für 3 Tage gebucht, dies kostet rund 30 Singapur Dollar. Wer nicht vor hat ständig Metro zu fahren, sollte sich eine aufladbare Karte kaufen!

Marina Bay

Denkt man an Singapur fällt einem wohl als erstes das berühmte Marina Bay Hotel mit seinem Infinity Pool ein. Vor dem Hotel ist eine Shoppingmall zu finden in der es einige hochpreisige Läden zu finden gibt, hinter dem Hotel sind die berühmten Gardens by the Bay mit ihren Supertrees zu finden, welche besonders Nachts unglaublich eindrucksvoll sind. Jeden Abend findet um 20 Uhr eine Lichtershow vor dem Hotel statt, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Marina Bay Hotel

Supertrees

Little India und Chinatown

Singapur bietet die Möglichkeit schnell und einfach in zwei Länder zu „reisen“: Indien und China! In Little India angekommen begegnen einem gefühlt nur noch Menschen indischer Herkunft und das Selbe ist auch in Chinatown der Fall. Ein Besuch lohnt sich also. Wer in Chinatown ist sollte zudem unbedingt in die Food Street gehen. In einem großen Gebäude findet sich der Streetfood Market, in welchem es das berühmte „günstigste Sterne Essen der Welt“ gibt. Sucht einfach nach dem Hong Kong Soya Sauce and Chicken Stand – Mit Wartezeit muss jedoch gerechnet werden.

National Gallery Museum

Wer kein Interesse an Kunst besitzt, sollte trotzdem in die National Gallery gehen, da man hier einen wundervollen Blick über sie Skyline von Singapur genießen kann. Einfach in den 6 Stock des Gebäudes fahren und nach einer Holztreppe schauen!

Singapur ist einfach eine super schöne und extrem gut organisierte Stadt. Ich habe mich ein wenig verliebt und könnte mir gut vorstellen, hier einmal für eine Weile zu leben <3